Heilung des inneren Kindes

In unserer Kindheit haben wir Lebensmuster entwickelt, die unser Verhalten heute noch beeinflussen. Das ist uns oft nicht bewusst.

Erfahrungen mit Eltern, Großeltern, Lehrern, Geschwister und Verwandten.

Positive wie negative Ereignisse haben uns geprägt.

Das innere Kind ist die lebendige Seite in uns.

Dazu gehören Spontanität, Begeisterungsfähigkeit, Neugier, Offenheit und auch die Fähigkeit, ganz im Hier und Jetzt zu sein.

Das innere Kind hat auch eine andere Seite: Die Verletzlichkeit, Verlangen nach Liebe , freier Entfaltung und das Suchen nach Anerkennung.

 

Das innere Kind lebt in uns weiter und prägt unser Fühlen und Denken.

Wer ein ungeliebtes inneres Kind in sich trägt, ist der Überzeugung dass er sich selbst nicht lieben kann , von Ängsten bestimmt, sich nicht glücklich machen kann.

Es zieht einem bei negativen Ereignissen förmlich den Boden unter den Füßen weg.

Und die Erholungsphase ist lang.

Schmerz und Ablehnung sind nicht auszuhalten.

Das verletzte innere Kind macht andere für seine Gefühle verantwortlich und versucht, andere mit seinem Verhalten zu beeinflussen und oft unbewusst zu manipulieren.

Dabei ist die Sehnsucht akzeptiert zu werden groß.

 

Durch das Verdrängen schmerzhafter Gefühle werden positive Gefühle verhindert und ein Gefühl von Leere, Depression und des Alleinseins manifestiert.

Das ungeliebte und abgelehnte Kind ist sehr machtvoll.

 

Tiefer Kontakt zu anderen Menschen ist ohne Verbindung zu sich selbst nicht möglich.

Impulsives Verhalten ist die Folge, was geringe Kritik auslösen kann.

Eigene Wünsche und Gefühle werden unterdrückt in der Annahme dann geliebt zu werden.

 

Das innere Kind zu heilen , bedeutet sich selbst zu Lieben, zu Akteptieren und mit den eigenen Wünschen auseinander zu setzen und eine innere Stärke aufzubauen.

 

Die Arbeit am inneren Kind macht sich in allen Lebensbereichen bemerkbar.

Löst alte Muster in denen wir festhängen, ganz gleich ob es die Beziehung zu den Eltern ist, Angst vor Prüfungen, Partnerschaftliche Beziehungen oder das Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten.

 

In einem Tagesseminar mit verschiedenen Meditationen und anschließender Besprechung werden alte Muster und Blockaden gelöst, und man lernt mit seinem geheilten inneren Kind zu arbeiten.

Und erfährt wie leicht das Leben ist.

In meinem Tagesseminar "Heilung des inneren Kindes und Schamerlösung" werden

  • das innere Kind geheilt,
  • Aussöhnung mit den Eltern,
  • die innere Göttin / Gott geweckt
  • die Scham erlöst
  • und man lernt mit dem inneren Kind zu arbeiten

 

©2017 Entspannungspädagogin Schaz | Impressum | Datenschutzerklärung
Geistiges Heilen oder energetische Arbeit ersetzt weder den Besuch beim Arzt noch beim Heilpraktiker, sowie deren Diagnose.